Gartenbau Kälin



Neuigkeiten - Gartenbau Kälin

Erfahren Sie Aktuelles von Gartenbau Kälin.

Gartenarbeit:

 

 

 

 

Bereits bevölkern Löwenzahn, Giersch und Co. wieder den Garten und versuchen, andere Pflanzen zu verdrängen. Mit kräftigem jäten verhindern Sie, dass sich die Unkräuter ausbreiten und  zur Blüte kommen. Pfahlwurzler wie der Löwenzahn, lassen sich nur mit einem Unkrautstecher auf die Dauer entfernen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

04.05.2021


Mai:

   

 

Unsere Gartentipps:

Sträucher wie Forsythien werden jetzt geschnitten und nach Bedarf geteilt.

Formschöne Hecken wie Buchsbaum werden jetzt gekürzt und in Form geschnitten.

Auch der Flieder wird nach der Blüte zurückgeschnitten.

Spätblühende Stauden können noch gepflanzt werden.

Derzeit ist der ideale Zeitpunkt, um Blumenwiesen anzulegen.

Wildtriebe bei den Rosen entfernen.

 

Rasen vertikutieren, düngen und nachsäen:

Beim vertikutieren wird die Grasnarbe ein bis zwei Zentimeter tief angeritzt. Altes Schnittgut und Moos wird dadurch entfernt, dieBelüftung des Bodens verbessert und die Graswurzeln ausgedünnt. Die sorgt beim Rasen für einen dichteren und kräftigeren Bewuchs.

Die Rasenpflege sollte durch Düngen unterstützt werden. Der geeignete Zeitpunkt hierfür ist zweimal pro Jahr, jeweils im Frühjahr und Herbst.

Es ist sinnvoll, nach dem Winter die braunen Stellen im Rasen neu anzusäen. Frischer Grassamen kann gerade nach dem Vertikutieren und Düngen gut die Lücken in der Rasenfläche schließen.

 

Gerne unterstützen wir Sie!

 

 

 

 

 

 

 

                

 

              

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

04.05.2021